Klik hier om te besparen
Sluit
Begin nu met besparen!
Bereken je voordeel
Offerte aanvragen
Bel me terug!
Sluit
Begin nu met besparen!

Erfahrungsberichte

Erfahrungen von Autogas-Fahrern

Viele Autofahrer sind bereits von den Vorteilen von LPG überzeugt. Ein paar Erfahrungsberichte:

 

- Judith -

"Wir fahren jetzt schon seit fast 5 Jahren mit Autogas (LPG) und mittlerweile läuft unser Audi A3 TFSI 1,4 l bereits seit 100.000 km (!) problemlos.  
Bei uns wurde eine Prins VSI-1 DI Anlage verbaut von der Fa. Car-Gas GmbH. Da ich wegen meines Hobbys (ich betreibe Turniertanzsport) 3-4 in der Woche nach Kassel fahre (jeweils 80 km) ist mein Mann sehr froh, dass wir die Verbrauchskosten unseres Kfz´s durch die Umrüstung auf Autogas minimiert haben!

Ich bin mir sicher, unser nächstes Auto werden wir auch wieder mit einer Prins LPG-Anlage umrüsten lassen, denn sparsamer kann man kein Kfz fahren! 

 

 

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an

 

- Armin -

"Ich fahre schon mehr als 10 Jahre mit Autogas, weil der Weg zur Arbeit und zurück etwa 90 Kilometer sind und ich durch Autogas viele Kraftstoffkosten einspare. 
Seit sieben Jahren fahre ich meinen “Audi A4, 1.8 TFSI” mit einer Prins-Anlage. Es gefällt mir sehr, weil ich keinen Unterschied beim Fahren (keinen Leistungsverlust) merke, wenig bis keinen Benzinverbrauch habe und der Umwelt etwas Gutes tue! Und besonders toll finde ich, dass man meinem Auto überhaupt keine Veränderung ansieht. Der Gastank ist unter der Kofferraumabdeckung untergebracht und von außen nicht sichtbar. Eine zweite Tankklappe gibt es auch nicht, der Tankstutzen für den Gastank ist unter der gleichen Tankklappe versteckt wie der für den Benzintank. 

Ja beim Tanken freut man sich wirklich…"

 

 

- Stephan -

"Früher waren es vor allem Freunde von mir, die mich auf LPG angesprochen haben. Sie fragten mich, warum ich mein Auto nicht umrüsten lassen würde. Doch für mich schien das nicht so attraktiv, die Schwelle lag ziemlich hoch.VW, Touareg, umrüsten, Autogas, tanken, Volkswagen, fahren

Vor achtzehn Jahren kaufte ich diesen Volkswagen Touareg 4.2 V8. Ein großes Auto, welches besonders viel Platz für meine zwei Kinder und zwei große Hunde bietet. Besonders für Urlaube ist dies perfekt. Wegen des hohen Kraftstoffverbrauchs habe ich die Wahl getroffen, Autogas zu installieren. Auf Nachfrage erwies sich dieser Motor als ideal für die Umrüstung auf Autogas. Mit dem Gastank, der in der Reserveradmulde untergebracht ist, kann ich 300 km fahren, was mehr als ausreichend ist. Früher zahlte ich 140 € beim Tanken, jetzt nur noch 55 €!

Es ist absolut kein Unterschied zwischen dem Fahren im Benzinbetrieb oder LPG-Betrieb bemerkbar, auch nicht, wenn ich das Gaspedal voll durchtrete. Ich bin daher sehr zufrieden. Meine größte Sorge war immer, dass der LPG-Kraftstoff begrenzt verfügbar ist und ich deshalb lange Umwege in Kauf nehmen muss. Aber das trifft nicht zu! Wenn Sie darauf achten, werden Sie sehen, dass LPG überall gut erhältlich ist, auch im Ausland!"

 
 

- David –

Ferrari, LPG, Autogas, Range Rover, erfahrung, gas, ersparnis

"Seit einigen Jahren fahre ich auf LPG, nämlich in meinem Range Rover Sport. Nachdem ich beschlossen hatte diesen Ferrari 456 GTA zu kaufen, fand ich schnell heraus, dass das Fahren im Benzinbetrieb ziemlich teuer ist. Deshalb war ich mir sicher: dieses Auto muss mit LPG fahren! Ich war nun sehr gespannt, ob dies möglich wäre, denn es handelt sich um einen 12-Zylinder-Motor mit viel Power. Auf Anraten des LPG-Umrüstbetriebes entschied ich mich für das Prins VSI-2.0 LPG-System. Für mich eine große Überraschung, denn ich hatte noch nie ein gleichartiges Auto mit LPG fahren sehen. Und was soll ich sagen: das Auto läuft perfekt und ohne Leistungsverlust! Natürlich ist es auch finanziell sehr attraktiv. Wo ich bisher für fast 200 € getankt habe, tanke ich jetzt für nur 40 €! Ich verstehe nicht, warum sich nicht mehr Menschen für das Fahren mit LPG entscheiden. Ich spare eine Menge und in diesen Krisenzeiten, kann doch jeder Euro gebraucht werden.“

 

- Herr und Frau Spigt - 

Mazda, CX5, Autogas, LPG, tanken, sparen, günstig

"Seit Jahren sind wir Mazda Fahrer. Nach einem Mazda 6 Xerxes (450.000 km auf LPG gefahren) und Xedos 9 (510.000 km auf Autogas fahren) haben wir nun einen Mazda CX5 auf LPG umbauen lassen.

Wir sind auch noch im Besitz eines MX5. Weil wir alle nicht jünger werden, haben wir nun ein Auto mit einem höheren Einstieg gewählt. Alles in allem fahren wir seit mehr als 35 Jahren mit LPG und davon 20 Jahre mit einem Prins LPG-System. Welcher genaue Anlagentyp bei uns eingebaut wurde dürfen Sie uns nicht fragen, es ist aber in jeden Fall das Prins VSI-System. Die Zuverlässigkeit des Systems spricht uns am meisten an, und bei den vielen Kilometern die wir fahren, ist es viel billiger. Wir wollen damit sagen: "Es lohnt sich wirklich zu berechnen, welche Einsparungen man mit LPG hat im Vergleich zu Diesel und Benzin.''

 

- Ray - 

"Als ich 1998 eine Stelle in Oisterwijk kriegte, musste ich plötzlich rund 100 Kilometer pro Tag pendeln, das war ziemlich teuer. Ich hatte damals einen Fiat Tipo 1.4 den ich auf LPG umrüsten ließ. Der Wagen fuhr fantastisch. Sogar noch besser als mit Benzin! ! Nach 3 problemlosen Jahren kaufte ich ein anderes Auto, weil wir Eltern wurden. Land Rover Defender 110 3.9 V8 op LPG, g3, autogasDie Wahl fiel auf einen Volvo V40 2.0 mit einem  Prins VSI-System. Der Tank befand sich in der Ersatzradmulde und der Kinderwagen passte immer noch in den Kofferraum. Nach 5 Jahren kaufte ich den Nachfolger, einen V70R AWD mit einem Kilometerstand von 275.000 km. Ich ließ auch in diesen Wagen ein Prins-Autogassystem einbauen. Anfang 2014 habe ich den Volvo mit 430.000 Kilometern verkauft und ich weiß, dass er immer noch auf der Straße ist. Er wird bestimmt eine halbe Millionen Kilometer machen!

Seit 2 Jahren habe ich einen Land Rover Defender 110 mit einem 3.9 V8-Motor. Gar kein sparsames Auto (Benzinverbrauch etwa 20 Liter auf 100 km), da musste natürlich auch ein Prins-Autogassystem rein. Ich habe unter dem Auto zwei 60-Liter Tanks einbauen lassen. Dadurch entsteht eine große Reichweite ohne Raumverlust im Wagen. Die Fertigstellung war für Anfang 2014 geplant, das habe ich jedoch nicht geschafft. Dadurch musste ich ein Jahr den Benziner meiner Frau fahren. Und jedes Mal beim Tanken habe ich mit Wehmut an früher gedacht. Die Leute wissen einfach zu wenig von LPG und sind sich nicht sicher, wie lange sie noch im gleichen Auto fahren werden. Sie scheuen die Umrüstung auf Autogas wegen der Investition. Nach drei Jahren und 45.000 Kilometern bereuen sie, dass sie den Schritt nicht gemacht haben. Wer genügend Kilometer fährt, verdient sich die Umrüstungskosten (oder Investionskosten) schnell zurück!"

 

- Jasper - 

"Ich fahre schon seit 1985 mit LPG. Am Anfang der neunziger Jahre hatte ich einen Honda Accord mit einem Prins LPG System. Damals war das ein perfektes Auto für LPG. Danach hatte ich verschiedene große Autos, zum Beispiel einen Mitsubishi Sigma und einen Chrysler Voyager.Hummer H3 3.5 V5 op LPG G3 autogas Danach hatte ich verschiedene große Autos, zum Beispiel einen Mitsubishi Sigma und einen Chrysler Voyager. Da diese Wagen einen hohen Benzinverbrauch haben, lag für mich eine Umrüstung auf LPG auf der Hand. Jetzt fahre ich einen Hummer H3 3.5 mit einem Prins VSI-2.0 LPG System. Ich habe diesen Wagen aus praktischen Gründen gekauft. Die niederländische Kraftfahrzeugsteuer für dieses Auto ist relativ niedrig. Nach einer kleinen Anpassung beim Auspuff passt ein 80 Liter Tank unter das Auto, dadurch entsteht kein Raumverlust im Kofferraum! Ich fahre schon seit vielen Jahren mit LPG und habe verschiedene Prins Systeme gehabt: AF/C, AFS,YPS, VSI-1 und das VSI-CNG System. Mit allen Systemen war ich 100% zufrieden. Diese Systeme haben mich nie im Stich gelassen. Autogas hat nur Vorteile: niedrige Kraftstoffkosten, größere Reichweite und es ist an den meisten Tankstellen erhältlich. Auch im Rest von Europa ist tanken kein Problem, LPG gibt es fast überall. Wenn ich eine Tankstelle suche, schaue ich im LPG Führer nach, da steht alles drin über das Tanken in Europa."

 

 

Möchten Sie Ihre Erfahrungen austauschen?

Möchten uns Sie Ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Prins LPG-System mitteilen? Nehmen Sie bitte hier direkt Kontakt zu uns auf.

 

Über uns

Prins Autogassystemen B.V. wurde 1986 in den Niederlanden gegründet. Wir haben uns auf die Entwicklung und Herstellung qualitativ hochwertiger alternativer Fahrzeugantriebe wie LPG (Autogas) und CNG (Erdgas) spezialisiert und sind heute weltweiter Marktführer. 

Prins Autogassystemen B.V. gehört zur Westport Fuel Systems Inc.-Gruppe.

Adresse

Prins Autogassystemen B.V.
Jan Hilgersweg 22
5657 ES Eindhoven
Niederlande

Telefon: +31 (0)40-2547700
E-Mail: sales@prinsautogas.com

 

Stellen Sie uns Ihre Fragen

FEEDBACK